Rechtsprechung zu: Interessenabwägung

BAG – 2 AZR 644/13

Außerordentliche, hilfsweise ordentliche Kündigung – Konkurrenztätigkeit – Interessenabwägung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 23.10.2014, 2 AZR 644/13 Leitsätze des Gerichts Ein Verstoß gegen das Verbot, während des bestehenden Arbeitsverhältnisses Konkurrenztätigkeiten zu entfalten, ist „an sich“ geeignet, einen wichtigen Grund für eine außerordentliche … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 579/12

Kündigung wegen Kirchenaustritts Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 25.04.2013,  2 AZR 579/12 Leitsätze des Gerichts Der Austritt eines im verkündigungsnahen Bereich eingesetzten Mitarbeiters einer ihrer Einrichtungen aus der katholischen Kirche kann die – ggf. außerordentliche – Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Tenor Die … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 543/10

Kirchlicher Arbeitnehmer – Kündigung – Loyalitätsverstoß Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 08.09.2011, 2 AZR 543/10 Leitsätze des Gerichts Auch bei Kündigungen wegen Enttäuschung der berechtigten Loyalitätserwartungen eines kirchlichen Arbeitgebers kann die stets erforderliche Interessenabwägung im Einzelfall zu dem Ergebnis führen, dass dem … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 381/10

Fristlose Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 09.06.2011, 2 AZR 381/10 Tenor Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 18. Januar 2010 – 9 Sa 1913/08 – wird auf ihre Kosten zurückgewiesen. Tatbestand 2 … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 282/10

Außerordentliche Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 24.03.2011, 2 AZR 282/10 Tenor Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Nürnberg vom 5. Januar 2010 – 3 Sa 253/09 – wird auf ihre Kosten zurückgewiesen. Tatbestand 2 … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 541/09

Fristlose Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnung – Fall „Emmely“ Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 10.06.2010, 2 AZR 541/09 Leitsätze des Gerichts Rechtswidrige und vorsätzliche Handlungen zum Nachteil des Vermögens des Arbeitgebers , können auch bei einem gringfügigen oder fehlenden Schaden eine fristlose … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 845/08

Außerordentliche Kündigung – Umdeutung Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 12.05.2010, 2 AZR 845/08 Leitsätze des Gerichts: Eine nach § 626 Abs. 1 BGB unwirksame außerordentliche Kündigung kann in eine ordentliche Kündigung umgedeutet werden, sofern dies dem mutmaßlichen Willen des Kündigenden entspricht und … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 1008/08

Konkurrenztätigkeit im gekündigten Arbeitsverhältnis Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 28.01.2010, 2 AZR 1008/08 Tenor Die Revisionen der Beklagten und der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf vom 13. November 2008 – 11 Sa 820/08 – werden zurückgewiesen. Die Kosten des Revisionsverfahrens … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 257/08

Öffentlicher Dienst: Kündigung wegen außerdienstlicher Straftat Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 10.09.2009, 2 AZR 257/08 Leitsatz des Gerichts: Für nicht hoheitlich tätige Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes gelten nach § 41 Satz 1 TVöD-BT-V keine weitergehenden vertraglichen Nebenpflichten als für die Beschäftigten der … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 3 AZN 224/09

Nichtzulassungsbeschwerde – grundsätzliche Bedeutung – Einbeziehung späteren Prozessverhaltens in die Interessenabwägung bei einer verhaltensbedingten Kündigung Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 28.07.2009, 3 AZN 224/09 Tenor Auf die Beschwerde der Klägerin wird die Revision gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 24. Februar … Weiterlesen

Schlagworte:  Kommentare deaktiviert für BAG – 3 AZN 224/09