Rechtsprechung zu: Interessenabwägung

BAG – 2 AZR 370/18

Außerordentliche Kündigung – Interessenabwägung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 13.12.2018, 2 AZR 370/18 Tenor Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg – Kammern Mannheim – vom 29. Mai 2018 – 19 Sa 61/17 – aufgehoben. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 644/13

Außerordentliche, hilfsweise ordentliche Kündigung – Konkurrenztätigkeit – Interessenabwägung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 23.10.2014, 2 AZR 644/13 Leitsätze des Gerichts Ein Verstoß gegen das Verbot, während des bestehenden Arbeitsverhältnisses Konkurrenztätigkeiten zu entfalten, ist „an sich“ geeignet, einen wichtigen Grund für eine außerordentliche … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 495/11

Außerordentliche Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnungserfordernis Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 25.10.2012, 2 AZR 495/11 Tenor Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 22. Februar 2011 – 3 Sa 474/09 – wird auf ihre Kosten zurückgewiesen.   Tatbestand … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 323/10

Außerordentliche Kündigung – sexuelle Belästigung – Interessenabwägung – Abmahnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 09.06.2011, 2 AZR 323/10 Tenor Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 15. Oktober 2009 – 11 Sa 511/09 – aufgehoben. Die Berufung … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 282/10

Außerordentliche Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 24.03.2011, 2 AZR 282/10 Tenor Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Nürnberg vom 5. Januar 2010 – 3 Sa 253/09 – wird auf ihre Kosten zurückgewiesen. Tatbestand 2 … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 2 AZR 541/09

Fristlose Kündigung – Interessenabwägung – Abmahnung – Fall „Emmely“ Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 10.06.2010, 2 AZR 541/09 Leitsätze des Gerichts Rechtswidrige und vorsätzliche Handlungen zum Nachteil des Vermögens des Arbeitgebers , können auch bei einem gringfügigen oder fehlenden Schaden eine fristlose … Weiterlesen

Schlagworte: