Rechtsprechung zu:  AGG § 8 Abs. 1

BAG – 8 AZR 454/15

Mittelbare Benachteiligung – Rechtfertigung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 15.12.2016, 8 AZR 454/15 Leitsätze des Gerichts Die Darlegungs- und Beweislast für die die Rechtfertigung iSv. § 3 Abs. 2 Halbs. 2 AGG begründenden Tatsachen trägt der Arbeitgeber. Tenor Die Revision der Beklagten gegen das Urteil … Weiterlesen

angewandte Vorschriften:  

BAG – 8 AZR 809/14

Benachteiligung wegen des Alters – Auswahlverfahren – Entschädigung – objektive Eignung – Stellenausschreibung – Vermutung der Benachteiligung – Rechtsmissbrauchseinwand Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 11.08.2016, 8 AZR 809/14 Tenor Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf vom 13. August … Weiterlesen

angewandte Vorschriften:  

BAG – 8 AZR 4/15

Benachteiligung – Entschädigung – Rechtsmissbrauch Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 11.08.2016, 8 AZR 4/15 Leitsätze des Gerichts Das Entschädigungsverlangen nach § 15 Abs. 2 AGG kann dem durchgreifenden Rechtsmissbrauchseinwand (§ 242 BGB) ausgesetzt sein. Dies ist der Fall, sofern der Kläger/die Klägerin … Weiterlesen

angewandte Vorschriften:  

BAG – 8 AZR 406/14

Benachteiligung wegen des Alters – Auswahlverfahren – Schadensersatz – Entschädigung – Stellenausschreibung – Vermutung der Benachteiligung – Rechtsmissbrauch Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 11.08.2016, 8 AZR 406/14 Tenor Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 10. Februar 2014 … Weiterlesen

angewandte Vorschriften:  

BAG – 8 AZR 470/14

Benachteiligung wegen des Alters – Entschädigung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 19.05.2016, 8 AZR 470/14 Leitsätze des Gerichts Die „objektive Eignung“ des Bewerbers/der Bewerberin ist kein Kriterium der „vergleichbaren Situation“ oder der vergleichbaren Lage iSv. § 3 Abs. 1 und Abs. 2 … Weiterlesen

angewandte Vorschriften: