BAG – 10 AZR 732/14

ECLI:DE:BAG:2015:091215.U.10AZR732.14.0

Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 09.12.2015, 10 AZR 732/14

Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 09.12.2015, 10 AZR 488/14.

Tenor

  1. Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln vom 9. Oktober 2014 – 7 Sa 388/14 – teilweise aufgehoben.
  2. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Köln vom 18. Dezember 2013 – 20 Ca 401/13 – teilweise abgeändert und der Klageantrag auf Erteilung von Abrechnungen abgewiesen.
  3. Im Übrigen wird die Revision der Beklagten mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass die Verurteilung zur Zahlung eines Bruttobetrags erfolgt.
  4. Der Kläger hat die Kosten des Rechtsstreits zu 7 % und die Beklagte zu 93 % zu tragen.

Sonstiger Langtext

10 AZR 732/14 > Rn 1

Die Parteien haben gemäß § 313a ZPO auf die Darstellung von Tatbestand und Entscheidungsgründen verzichtet.

 

Linck       W. Reinfelder       Schlünder

Großmann       Klein


Fundstellen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.