BAG – 7 ABR 6/20

ECLI:DE:BAG:2021:240321.B.7ABR6.20.0

Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 24.03.2021, 7 ABR 6/20

Tenor

Auf die Rechtsbeschwerden der Beteiligten zu 1., 2., 4. und 5. wird der Beschluss des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg vom 3. Dezember 2019 – 15 TaBV 5/18 – aufgehoben.

Auf die Beschwerden der Beteiligten zu 1., 2., 4. und 5. wird der Beschluss des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 10. Oktober 2018 – 18 BV 71/18 – abgeändert.

Die am 29. März 2018 durchgeführte Wahl der freizustellenden Betriebsratsmitglieder wird für unwirksam erklärt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fundstellen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.