Rechtsprechung zu: Stufenzuordnung

BAG – 6 AZR 171/18

Bundesagentur für Arbeit – Stufenzuordnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 14.03.2019, 6 AZR 171/18 Leitsätze des Gerichts Die sog. fiktive Stufenzuordnung nach § 18 Abs. 5 TV-BA erfordert einen Vergleich der früheren mit der nunmehr bei der Bundesagentur für Arbeit übertragenen Tätigkeit bezogen auf … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 6 AZR 836/16

Stufenzuordnung – Wiedereinstellung nach Befristung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 06.09.2018, 6 AZR 836/16 Leitsätze des Gerichts Bei der Stufenzuordnung nach Begründung eines Arbeitsverhältnisses, auf das der TVöD (VKA) anzuwenden ist, sind Zeiten einschlägiger Berufserfahrung aus vorherigen befristeten Arbeitsverhältnissen mit demselben Arbeitgeber … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 6 AZR 791/16

Stufenzuordnung – Inländerdiskriminierung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 25.01.2018, 6 AZR 791/16 Leitsätze des Gerichts Bei der Einstellung von Beschäftigten mit einer im Gebiet der Europäischen Union erworbenen einschlägigen Berufserfahrung („Wanderarbeitnehmer“) und der von sog. Inländern ohne auslandsbezogene Berufserfahrung handelt es sich … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 6 AZR 133/15

Stufenzuordnung nach Überleitung in den TV-Ärzte VBGK Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 17.03.2016, 6 AZR 133/15 Tenor Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 30. Oktober 2014 – 8 Sa 637/14 – teilweise aufgehoben. Auf die Berufung des Klägers wird das … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 6 AZR 142/14

Übergang gemäß § 6c SGB II – Stufenzuordnung Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 16.04.2015, 6 AZR 142/14 Leitsätze des Gerichts Geht das Arbeitsverhältnis eines Beschäftigten gemäß § 6c Abs. 1 Satz 1 SGB II von der Bundesagentur für Arbeit (BA) auf einen zugelassenen kommunalen Träger über, ist … Weiterlesen

Schlagworte: 

BAG – 6 AZR 590/09

Stufenzuordnung – Begriff der Beschäftigungszeit Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 27.01.2011, 6 AZR 590/09 Tenor Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 14. Mai 2009 – 2 Sa 166/09 – wird zurückgewiesen. Der Kläger hat die Kosten der Revision zu tragen.   … Weiterlesen

Schlagworte: