Rechtsprechung zu: Offene Videoüberwachung

BAG – 2 AZR 133/18

Offene Videoüberwachung – Verwertungsverbot Bundesarbeitsgericht,  Urteil vom 23.08.2018, 2 AZR 133/18   Pressemitteilung Nr. 40/18 Die Speicherung von Bildsequenzen aus einer rechtmäßigen offenen Videoüberwachung, die vorsätzliche Handlungen eines Arbeitnehmers zulasten des Eigentums des Arbeitgebers zeigen, wird nicht durch bloßen Zeitablauf … Weiterlesen

Schlagworte: